Nachhilfestunde für Online-Plattformen in Sachen Heilmittelwerbegesetz

Dreiste Rechtsverstöße konsequent verfolgen


Dr. Bettina Mecking

Der Werbung für Rx-Arzneimittel sind rechtlich enge Grenzen gesetzt. Online-Plattformen missachten diese regelhaft – besonders dreist sind Werbeaussagen für „Abnehmspritzen“, die gerade massenhaft im Internet kursieren. Eine aktuelle Einordnung, was laut HWG zulässig ist und was (gar) nicht geht.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten des AWA zugänglich.

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber AWA-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt:
Nach erfolgreicher Registrierung können Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse und Ihrem gewählten Passwort anmelden.

Jetzt registrieren