Seite 2
EditorialProf. Dr. Reinhard Herzog

Ertränkt im Zahlenmeer!?

Seite 2
AktuellDr. Hubert Ortner

Recht kurz

Seite 2
AktuellProf. Dr. Reinhard Herzog

Gripsgymnastik

Seite 3
AktuellDr. Hubert Ortner

GLP 1-Agonisten – die ultimativen Gamechanger?

Die Wachstumsprognosen der „Wunder-Gewichtskiller“ überschlagen sich

Seite 4
Wirtschaft und PolitikOliver Vorberg

Externe Betriebsvergleichszahlen 2023 von Dr. Schmidt und Partner – Teil 1

Die Luft ist noch dünner geworden

Trotz gestiegener Umsätze – in Westdeutschland um durchschnittlich 4,6 %, in Ostdeutschland gar um 8,4 % – konnten die Apotheken diese Mehrerlöse im letzten Jahr nicht auf die Ergebnisseite retten. Vielmehr wurden diese vom Wareneinsatz und höheren Kosten mehr als aufgezehrt: Deshalb steht bei den Betriebsergebnissen für 2023 unterm Strich ein sattes Minus von 21,1 % in den alten und 11,0 % in den neuen Bundesländern. Das ist die Quintessenz der detaillierten Betriebsvergleichszahlen von Dr. Schmidt und Partner. Ob es trotzdem Anlass zu Optimismus gibt, zeigen wir im Folgenden.

Seite 8
Management und MarketingSertan Deniz Öksüz, Thomas Grah

Wirtschaftlicher Erfolg ist kein Selbstläufer

Führen mit Kennzahlen

Die zielorientierte, aktive Steuerung eines Unternehmens ist heute dringend notwendig. Ein geeignetes Kennzahlensystem ermöglicht es, die verschiedenen Leistungen, die eingesetzten Mitarbeiter, die materiellen und finanziellen Ressourcen auf das Wesentliche zu verdichten und zu analysieren.

Seite 12
Management und MarketingMichael Jeinsen

Wenn der Inhaber nicht vor Ort ist

Komplizierte Haftungsfragen im Vertretungsfall

Gerade in der Urlaubszeit sind Vertretungen in Apotheken heiß begehrt und bei Krankheit oder Unfall zwingend erforderlich. Wie aber steht es um den Versicherungsschutz, wenn ein betriebsfremder Apotheker in der Offizin das Zepter schwingt? Die Lage ist kompliziert, kann aber leicht entschärft werden.

Seite 14
PersonalProf. Dr. Reinhard Herzog

Diskussionsvorschlag für eine neue Gehaltsstruktur

Sich ehrlich machen bei den Tarifen!

Die Apotheken-Angestellten sind mit ihren Gehältern deutlich im Hintertreffen, jedenfalls wenn man die aktuellen Tarife zugrundelegt. Die meisten Apotheken zahlen deshalb teils weit übertariflich – nur kommt das in der Öffentlichkeit kaum an. Eine Tarifreform ist überfällig.

Seite 16
Steuer-SpartippsHelmut Lehr

Digitale Betriebsprüfung in der Apotheke

Wie das Finanzamt prüft (… und schätzt)

Die Betriebsprüfer des Finanzamts sind selten beliebt und oft gefürchtet. Das Verständnis für die „andere Seite“ wächst jedoch, sobald die Arbeitsweise etwas transparenter wird. Wichtige Prüfungsmethoden werden nachfolgend kurz skizziert.

Seite 18
Steuer-SpartippsHelmut Lehr

Kfz-Steuer

Zahlen Sie zu viel für Ihren Oldtimer?

Die Berechnung der Kfz-Steuer ist mitunter komplex. Nicht so für Oldtimer, denn das H-Kennzeichen wird pauschal mit 191 € pro Jahr besteuert. In manchen Fällen wäre eine „reguläre“ Zulassung allerdings doch günstiger. Dann drohen aber Nachteile an anderer Stelle.

Seite 19
Herzogs letzte SeiteProf. Dr. Reinhard Herzog

Glaube keiner Statistik …

Einige (weniger?) nette Zahlenspielereien